Die News und Berichte des TC Vaterstetten e.V.


Tennisclub Vaterstetten kürt seine Vereinsmeister 2021

Bei Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen ermittelte der TC Vaterstetten auf seiner Heimatanlage im Tennisland Spötzl am Sonntag seine neuen Titelträger der Erwachsenen.

Bei den Damen hat es dabei im vierten Final-Anlauf nacheinander endlich geklappt für Kerstin Fritz: In einem äußerst spannenden und heißumkämpften Endspiel behielt die 2. Vorsitzende des TCV gegen Katrin Gall mit 6:2, 4:6, 10:5 im Match-Tiebreak die Oberhand und konnte sich  so über ihren ersten Titel als Vereinsmeisterin freuen. Schon in der Vor- runde waren die beiden Finalistinnen aufeinandergetroffen. Dort setzte  sich noch Katrin Gall ebenso knapp mit 7:6, 1:6, 12:10 durch.

In den Herren-Konkurrenzen fielen die Entscheidungen dagegen allesamt deutlicher aus. Neuer Vereinsmeister der TCV-Herren (und damit Nachfolger von Markus Haigis) wurde der 20-jährige Tobias Gauggel. Im Finale ließ er Neu-Mitglied Kawar Akbari (eigentlich Herren 40, aber aufgrund seiner Spielstärke bei den Herren eingruppiert) nicht den Hauch einer Chance und siegte kompromißlos mit 6:0, 6:0.

Bei den Herren 40 mußte Jochen Kober die Überlegenheit seines Endspiel-Gegners Christian Gall anerkennen, der mit einem deutlichen 6:1, 6:1-Erfolg so zumindest einen der vier Vereinsmeister - Titel für Familie Gall sichern konnte. Titelträger der erst in diesem Jahr gegründeten Herren 60 darf sich  Rolf Anders nennen. Für den eigentlich qualifizierten (3:6, 6:4, 10:8- Sieg über Anders im Halbfinale), aber am Finaltag verhinderten Bernd Weiß war er ins Endspiel nachgerückt, welches er verdient mit 6:2, 6:2 gegen Gregor Bigalke für sich entscheiden konnte.

Bei der abschließenden Siegerehrung bekamen alle Finalisten schöne Glaspokale aus den Händen der Vorstände Jochen Kober und Kerstin Fritz überreicht.

 
Clubmeisterschaftsfinale 2021
Die Finalisten der TCV-Vereinsmeisterschaft 2021 auf einen Blick (von links): Herren 40: Christian Gall, Jochen Kober; Herren: Kawar Akbari, Tobias Gauggel; Damen: Kerstin Fritz, Katrin Gall; Herren 60: Rolf Anders, Gregor Bigalke
 
 

Gelungenes Sommerfest beim Tennisclub Vaterstetten

Vaterstetten - Das Sommerfest des Tennisclubs Vaterstetten auf seiner Heimatanlage im Tennisland an der Verdistraße 45 war ein voller Erfolg. Da eine Verlegung nach drinnen Corona-bedingt nicht in Frage kam, war aufgrund der Wettersituation lange nicht klar, ob das Fest überhaupt stattfinden konnte. Erst Sonntagmittag gab der Vorstand des TC Vaterstetten „grünes Licht“ und mehr als 70 Mitglieder des trotz (oder gerade wegen?) Corona heuer auf 180 Mitglieder angewachsenen Vereins folgten dem Aufruf.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Jochen Kober und Kerstin Fritz sowie Anlagen-Chefin Irmgard Spötzl ließen sich Eltern und Großeltern Kaffee und Kuchen schmecken. Unterdessen bot die Tennisschule Merunka (Trainer Stefan Merunka und Marek Zlotorzenski) den 25 teilnehmenden Kindern ein interessantes und abwechslungsreiches Programm und brachte ihnen so den weißen Sport auf spielerische Art und Weise näher. Grillmeister (und aktiver Herren 60-Spieler) Josef Bosch offerierte  schließlich Spezialitäten vom Grill, ergänzt durch Bier vom Faß sowie zahlreiche Salat- und Dessert-Spenden der Mitglieder, bevor der Tag (bei Sonnenschein!) harmonisch ausklang.

Der nächste Höhepunkt sind die TC Vaterstetten Clubmeisterschaften der Damen, Herren, Kinder und Jugend, die in die Finalspiele am 19. September münden. Ferner ist der Aufbau eines neuen Herren 40-Teams geplant. Interessenten sind gerne willkommen!